Logo_mobbing_kija

Das Team der Anlauf- und Koordinierungsstelle bei Mobbing

An der Anlauf- und Koordinierungsstelle sind Menschen mit unterschiedlichen Ausbildungen und Schwerpunkten beschäftigt die sich um Deine Anliegen kümmern. Aktuell arbeiten bei uns:

Mag.a Petra Gründl

Mobbing ist eine spezifische Form von Gewalt. Für strategische Interventionen bzw. nachhaltige Präventionsarbeit ist es wesentlich Mobbing samt Ursachen, Dynamiken, Stabilisationsfaktoren und systemische Einbettung tatsächlich zu verstehen - denn mit Mobbing ist anders umzugehen als mit gewöhnlichen Konflikten.
Meine Aufgabe in der Anlauf- und Koordinierungsstelle bei Mobbing ist es, über Mobbing zu informieren und ein Netzwerk aufzubauen, das gemeinsam daran arbeitet, Mobbing immer weniger Möglichkeiten zu geben.

Das Recht auf Schutz vor Gewalt ist ein zentrales Kinderrecht. Mobbing verletzt dieses und andere Kinderrechte und vor allem die Menschenwürde. Jede und jeder kann und muss ihren/seinen Beitrag leisten, damit Mobbing aufhört.

Mag.a Dr.in Stefanie Schmidt, BA

Mobbing verletzt die Würde eines Menschen und ist ein Ausdruck von Macht und Abwertung. Mobbing ist eine Form von Gewalt. Wenn Kinder oder Jugendliche Gewalt erleben, ist das kindeswohlschädigend. Entwicklungsphasen können dadurch beeinträchtigt werden. Kinder und Jugendliche haben ein Recht darauf, vor allen Formen von Gewalt geschützt zu werden. Das steht in Österreich auf höchster rechtlicher Ebene - nämlich im Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern - und auch in der UN-Kinderrechtskonvention. 

Als Juristin, Sozialarbeiterin und Mediatorin ist es mir wichtig, Dich und Dein Anliegen ernst zu nehmen, genau zuzuhören und hinzusehen. Mein Ziel in der Beratung ist es, eine Entscheidungshilfe anzubieten, die Perspektive zu erweitern und gemeinsam einen Ausblick zu schaffen. Du kannst einfach anrufen oder ein E-Mail schreiben.

Diesen Weg können wir gerne gemeinsam gehen!

Mag.(FH) Paul Sprenger

Als Sozialarbeiter und Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision arbeite ich vor allem in der Beratung und habe ein offenes Ohr für dich und deine Anliegen. Ich bin interessiert an dir, deiner Geschichte, der Situation, in der du gerade steckst, und mache mir gerne mit dir Gedanken, wie alles besser wird.

Hin und wieder stellen wir uns die Frage Warum gerade ich? oder Warum passiert gerade mir so etwas? und finden darauf keine Antwort. Dann ist es vielleicht hilfreich diese Fragen mit jemand Zweitem zu besprechen. Dieser Zweite bin gerne ich. Ruf uns an oder schreib uns ein E-Mail, du wirst sehen, alles weitere ergibt sich dann wie von selbst!

Ich freue mich, wenn wir in Kontakt kommen und du dich meldest.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).